Freitag, 9. Dezember 2011

Es nimmt kein Ende!

Heute konnte ich wieder arbeiten gehen. Ich hatte Spätdienst. Diese Nacht konnte ich wieder einmal die ganze Nacht im Bett schlafe, das husten hielt sich gut im Zaum. Beinahe wäre ich noch zu spät gekommen. Warum? Also von vorne:

Heute war der Mitarbeiter von der Trocknungsfirma angemeldet. Um zehn Uhr sollte er kommen. Als ich um halb zehn aufgestanden bin hatte ich eine SMS auf dem Handy, dass ein Notfall dazwischen gekommen sei und er erst um 14.00Uhr kam. Als er da war machte er die Messung und telefonierte seinem Kollegen. Die eine Wand sei nicht trocken, ob man den Ofen nicht noch länger lassen soll. Diesmal kam nicht Herr Trocki, sondern ein anderer. Er äusserte, dass ich den Ofen wohl nicht lange laufen lasse. Ich sagte ihm, dass es allein letztes Wochenende 53 Stunden waren. Dann fragte er, ob ich ihn über das Wochenende laufen lassen werde. Ich sagte ihm, dass ich Nachtschicht habe und somit der Ofen über die ganze Nacht laufen wird. Er sagte, dass er am Montag um 14.00 Uhr wieder kommen möchte, dann muss aber der Ofen laufen. Ich sagte ihm nochmals, dass ich Nachtschicht habe und durch den Tag schlafen muss. Da fragte er mich ob ich denn den ganzen Tag schlafe. Schon diese Frage finde ich echt frech! Ich sagte ihm, dass er am Morgen kommen kann, dann kann ich noch wach bleiben, ich habe sowieso am morgen noch abgemacht, also um den Mittag ginge auch, aber bis um 14.00 Uhr das ist echt zu lange. Also vereinbarten wir, dass er am Dienstag um 10.00 Uhr kommt, das heisst ich muss um 08.00 Uhr aufstehen um den Ofen an zu schalten. Ich dachte aber, dass ich dieses Übel ertragen werde. Wir verabschiedeten uns und ich machte mich fertig um zur Arbeit zu gehen. Der Mitarbeiter war aber noch nicht weg und auch die Abwartin war noch da. Ich redete noch kurz mit ihr und dann kam nochmals der Mitarbeiter der Trocknungsfirma. Und nochmals fragte er mich, ob ich denn den Ofen wirklich regelmässig anschalte. Da platzte ich. Ich sagte ihm, dass ich immer nach der Arbeit noch weg ging und bei jedem frei und... naja, ihr wisst ja das alles schon. Da sagte er mir, dass er Ofen nur wenige Stunden anzeige in denen er lief. Schon letzte Woche hatte ich einmal das Gefühl ob der wohl noch richtig laufen würde, denn am Anfang war die Wohnung immer sehr heiss und nun nicht mehr. Ich erklärte ihm die Situation noch einmal und auch die Abwartin sagte, dass sie den Ofen immer hört wenn sie putzt und sie auch den Idealen Blick auf meinen Parkplatz hat um zu sagen dass ich wirklich viel weg war. Dann sagte er, dass ein Wasserschaden sonst innert 2-3 Wochen trocken sei und er langsam in Erklärungsnot bei der Verwaltung kommt. Ich sagte ihm, da müsse er keine Angst haben, denn mit Ihnen habe ich gesprochen. Ich sagte ihm auch noch, dass ich es von seinem Kollegen eine absolute Frechheit finde hinter meinem Rücken der Verwaltung zu melden, dass ich die Trocknung verzögern würde. Eigentlich wollte ich es Herr Trocki persönlich sagen, aber einmal habe auch ich genug. Er sagte noch, dass immer wenn sie gekommen sind der Ofen aus war. Ich sagte ihm, dass ich dann auch immer zu hause war und ich ihn nicht laufen lassen kann, wenn ich zu hause bin wegen den Kopfschmerzen. Ich habe ihm auch das Angebot gemacht, dass er einmal zu mir zum Essen kommen kann, er dürfte sogar einmal bei mir schlafen und dann besprechen wir wieder wie lange ich ihn laufen lassen soll. Ach, es war einfach ein Theater. Er machte mir Vorwürfe und versuchte sich aus allem raus zu reden. Und die Abwartin hat alles mit angehört und das war auch gut so. Soll er doch in seiner Dokumentation schreiben: "Kundin ist problematisch" oder was auch immer, ist mir echt egal! Ich freue mich schon auf nächsten Dienstag *wütendguck*!!!

Kommentare:

Ina hat gesagt…

Ach Menno, das ist echt doof. Ich drück mal ganz fest die Daumen das die Trocknung schnell voran geht.
tze...Handwerker....
Liebe Grüße
Ina

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Oh nö, das ist ein Arsch!
Schmunzeln musste ich aber trotzdem ab Deiner Erzählung (".... er kann auch mal hier schlafen....."). War es wenigstens ein Hübscher? ;)
Ich vermute sowieso dass das dort schon monatelang getröpfelt hat und das trocknet auch nicht einfach so. Bei uns war mal die Waschmaschine ausgelaufen und der Ofen stand 2 Wochen hier. Und das war ein Schaden den wir sofort bemerkt haben. Ist ja eigentlich logisch dass das länger geht bei Deiner Wohnung.
Trotzdem no en schöne Tag!
Mam