Samstag, 19. Mai 2012

Dieser Supermarkt hat die nächsten zwei Wochen geschlossen.......

Ja, wenn es so wäre, dann würde ich die ganze Aufregung verstehen. Was ich am Mittwoch erlebt habe war nur unglaublich. Ich hatte Nachtwache und danach wollte ich noch kurz einkaufen gehen, da ich nach der Nachtschicht immer Hunger habe. Ich erschrak sehr, als das gesamte Parkhaus schon um 09.15 Uhr voll war. Im Laden war es voll mit Menschen die Sachen kauften als wäre der Laden die nächste Zeit nicht mehr geöffnet. Die Angestellten konnten nicht schnell genug Ware einräumen, die Regale waren teilweise trotzdem leer. An der Kasse dann der Hammer. Pro Kasse hat es bei uns zwei nach dem einscannen zwei Seiten wo von zwei Kunden die Ware gelagert werden kann bis sie eingepackt ist. Vor mir war der Kunde schon fertig mit einräumen und ich begann auch schon während die Kassiererin einscannte. Als ich zahlen wollte stand eine Frau genau vor dem Automaten wo man mit der Kreditkarte bezahlen kann. Und sie wollte anscheinend nicht weg gehen. Ich musste sie wirklich wegschieben um zahlen zu können. Und dann der Hammer: Als ich mich nach dem zahlen um drehte und fertig einpacken wollte hatte der Mann dieser Frau an der Kasse meine Tasche und die restlichen Sachen die noch nicht eingepackt waren in meinen Einkaufswagen gelegt. Ich war baff und wusste im ersten Moment nicht ob ich dass nett oder frech finden sollte und sagte mal "Dankeschön". Aber eigentlich finde ich das ziemlich frech. Das kann doch nicht sein, dass ich nicht mal mehr in ruhe MEINE Ware einpacken darf!
Ach und übrigens, für alle die sich fragen warum an einem Mittwoch bei uns so ein Drama in den Läden ist: Am Donnerstag war eine Feiertag und die Läden hatten EINEN Tag geschlossen!

1 Kommentar:

verflixteNadel hat gesagt…

Am Freitag was dann eigentlich wie immer ;) Da haben es die Amerikaner gut, die haben an jeder Kasse eine extra Einpackerin, cool oder...?!
Grüessli
verflixteNadel