Sonntag, 23. September 2012

10 Jahre....

Ja, dieses Jahr sind es zehn Jahre her, seit ich kein Fleisch mehr esse. Am Anfang ass ich nur kein Fleisch, mitlerweile esse ich auch keine Gelatine mehr und trage kein Leder. Mit den Jahren wird man Konsequenter, desto mehr man sich informiert. Ich vermisse überhaupt nichts. Und um euch zu zeigen dass es auch ohne Fleisch geht, gibt es eine
 
VERLOSUNG
 
Ich verlose ein Vegetarisches Kochbuch. Welches weiss ich noch nicht genau, dass werde ich in den nächsten Tagen noch entscheiden. Mitmachen könnt ihr ganz einfach indem ihr bis am  bis am 30. September einen Kommentar unter diesen Beitrag schreibt. Am 1. Oktober werde ich den Gewinner ziehen und am 2. Oktober bringe ich das Packet auf die Post.
Verlinken muss nicht sein, aber darf.
Viel Glück


Nachtrag:
Eigentlich stimmt es, dass ich schon seit 11 Jahren Vegi bin. Aber nach einem Jahr hat meine mich meine Grossmutter ein wenig gezwungen Fleisch zu essen, deshalb zähle ich dieses Jahr nicht. Also bin ich richtig Vegi seit 2002, einem Jahr vor der Chemotherapie.

Kommentare:

verflixteNadel hat gesagt…

Ja klar, bin ich dabei. Aber ich bin der Meinung dass es 12 Jahre sind....
Liebi Grüess
Mam

Anonym hat gesagt…

da mache ich natürlich gerne mit, ich bin immer wieder froh um neue Rezepte, auch wenn ich seit 25 von 32 Jahren Vegetarierin bin :-)

wie recht du damit hast,
je länger man kein Fleisch ist,
dessto wacher wird das Bewusstsein und der Blick. Man entwickelt sich weiter und geht immer gezielter um mit der Ernährung und den Lebensmitteln.
Bei mir hat es auch erst nur mit Fleisch und Fisch angefangen,
heute kenne ich praktisch alle tierischen Emulgatoren (E-Nummern) auswändig und so wandert ein neues Produkt oft ganz schnell wieder ins Regal.
...Man wird immer sensibler für diese Dinge und wundert sich,
wie die meisten Leute ohne nachzudenken konsumieren und essen, dabei gar nicht wissen, was sie alles zu sich nehmen.
Abgesehen von den tierischen Nebenprodukten (teilweise wirklich eklig, rote Blattläuse als Färbemittel für Joghurts ect....) auch viel Chemie, die weder uns, noch unseren Kindern gut tut.

ganz liebe Grüsse an dich,
Anja
(CuteBeads)

Judith hat gesagt…

Da mach ich auch gern mit!
Ich versuche aktuell auch weniger Fleisch in unsere Ernährung zu packen und bis jetzt vermissen wir Nichts bei den vegetarischen Gerichten. Mehr Ideen schaden aber nie :)

Liebe Grüße,
Judith

projektfamilie hat gesagt…

Ich möchte auch mitmachen :)
Ich bin zwar keine Vegetarierin, aber wir essen nicht so oft Fleisch (dafür mehr Wurst... o.O ) und ich koche gerne mit viel Gemüse :-) und konnte JR in all unseren gemeinsamen Jahren auch zu weniger Fleisch und mehr Gemüse "umerziehen" ;-)
GLG Masca

herta hat gesagt…

ich bin zwar keine Vegetarierin aber mit Fleisch habe ich es auch nicht wirklich. Mein Geschmack ist bunt gemischt viel Gemüse und Teigwaren sind mir lieber.

Vielleicht habe ich ja des Glück und darf ein Kochbuch mein Eigen nennen.

Wünsch dir noch einen schönen Sonntag
Liebe Grüße
Herta

sandstorm hat gesagt…

hi,
ich versuche auch mal mein Glück
Punkto Ernörhungsumstellung bin ich eh derzeit dran udn freu mich total über neue Anregungen
In was für Bettzeugs schläfst du eigentlich falls ich fragen darf
hab gestern erst erfahren das Daunenbettkram auch nciht gerade Tierfreundlcih ist
wir menschen sind schon furchtbar mit so dingen.
lg