Montag, 27. April 2009

Eine lange Nacht...

... habe ich hinter mir. Geschlafen habe ich nämlich nichts! Manchmal habe ich das, ich gehe ins Bett, bin Hundemüde und kann dann aber nicht schlafen. Dann grübelt es einfach nur noch. Über meine Krankheit, was mache ich wenn ich aus der Schule fliege, die Zukunft, einfach über alles das man in der Nacht nicht grübeln sollte. Um 6.15 Uhr bin ich dann für etwa eine halbe Stunde eingeschlafen, aber auch das war nur ein leichter Schlaf. Heute morgen habe ich mir dann überlegt ob ich nicht in die Schule soll, ich war so müde und mir war so übel das ich fast erbrochen hätte. Aber das ist ein wichtiges Fach das wir heute hatten, Anatomie und da musste ich einfach gehen. Aber die Müdigkeit merkte man mir an. Gegen ende vom Unterricht war ich so müde und hatte so viel im Kopf von Anatomie dass es mit mir ganz durchging. Ich bekam einen Lachanfall. Gut, ich muss gestehen, das kann auch sonst mal passieren, so bin ich einfach, aber heute war es von der Müdigkeit. Vorallem sind die Lachanfälle immer sehr peinlich, weil ich nicht leise lachen kann, immer einen knallroten Kopf bekomme und anfange zu weinen. Aber was solls, lache ist ja gesund..... Trotzdem ging es eigentlich ganz gut, für dass ich nichts geschlafen habe. Aber als ich dann zu hause war legte ich mich ins Bett und schlief sofort ein. Eigentlich wollte ich lernen, aber daraus wurde nichts mehr. Die Müdigkeit ist zu gross!
Aber jetzt kann ich ja schlafen gehen und mich für morgen erholen. Und das mache ich jetzt auch.
Gute Nacht allerseits!

1 Kommentar:

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Ja, so Nächte habe ich manchmal auch, das kenne ich.
Ich schick Dir mal ein Knudelbussi rüber!
Mam